">

Slant HTML5 Template

Wegbegleiter Februar - Nahe bei dir

Wegbegleiter Februar - Nahe bei dir

Wegbegleiter

Es ist das Wort ganz nahe bei dir, in deinem Munde und in deinem Herzen, dass du es tust.

5. Mose 30,14

Nahe bei dir

Selbst wenn wir Freundschaften aufgrund gegenseitiger Sympathie, gemeinsamer Werte oder Interessen pflegen, zustande kommen sie oft durch den Nähe-Effekt. Dieses Phänomen wurde in den Fünfzigerjahren von Sozialpsychologen erkannt, als sie die Freundschaften in 17 Studentenwohnheimen untersuchten. Ihr Fazit: Je näher die Appartements zueinander lagen, desto engere Freunde wurden die Bewohner. Der Effekt wirkt auch heute noch, wie eine Studie aus dem Jahr 2008 der Uni Leipzig beweist. Die zufällige Sitzposition zum Zeitpunkt des ersten Kennenlernens beeinflusste die Entwicklung der Freundschaften. Wer bei der ersten Begegnung nebeneinander oder auch nur in einer Reihe gesessen hatte, war nach einem Jahr mit höherer Wahrscheinlichkeit miteinander befreundet.
Gott ist uns nahe gekommen. Er ist nicht fern und unbekannt geblieben. In Jesu Christus ist er Mensch geworden, einer von uns. Er hat sich in unsere Reihe gesetzt. Er ist das Fleisch gewordenen Wort Gottes. In ihm wurde das Wort Gottes Wirklichkeit – fassbar, verstehbar, begreifbar, erlebbar, nahe.
Wir brauchen Gott nicht in den Sternen zu suchen. Er ist nicht zu finden in Religionen und Ideologien. Keiner muss in den Himmel hinaufsteigen, um ihn herab zu holen. Niemand muss in die Finsternis hinabsteigen, um ihn heraufzuholen. In Jesus Christus ist er da, uns ganz nah. Und es ist sein Wunsch, unser Freund zu sein. Er will bei uns sein, wenn wir unsern Mund öffnen, um zu reden. Er sehnt sich nach einem festen Platz in unserem Herzen. Er ist da, wenn es gilt, das Richtige zu tun und er ist bereit, uns dabei zu helfen.