">

Slant HTML5 Template

Wegbegleiter Januar - Gott verändert sich nicht

Wegbegleiter Januar - Gott verändert sich nicht

Gott ist treu.
1.Korinther 1,9

Gott verändert sich nicht

Wenn man den Umfragen glaubt, steht die Treue hoch im Kurs. 90% der Menschen wünschen sich, dass ihr Partner treu ist. Doch gleichzeitig gesteht mehr als ein
Drittel der Befragten, den Partner schon einmal betrogen zu haben. Auch sonst scheint es nicht vieles zu geben, dem wir ein Leben lang die Treue halten. Wir gehen mit der Mode und wechseln unser Smartphone alle zwei Jahre.
Brauchen wir Treue nicht genau deshalb so dringend? Weil sich die Dinge ständig ändern und wir ohne Treue wie ein Papierschiffchen auf den Wellen hin und her schaukeln würden? Wir müssen einen Anker werfen, um Halt zu finden, um nicht unterzugehen. Treue ist deshalb auch nicht aus der Mode und wird immer ein Wert bleiben, den die meisten von uns schätzen und sich wünschen. Aber dem Sehnen nach Treue stehen die vielfältigen Erfahrungen der Treulosigkeit gegenüber.
Gerade denen unter uns, die schlechte Erfahrung mit der Treue von Menschen gemacht haben, gilt dieser Satz: „Gott ist treu!“ Er steht zu seinem Wort. Weil Gott treu ist, können wir darauf vertrauen, dass es ein Morgen gibt. Weil Gott treu ist, können wir auf seine Zuverlässigkeit bauen. Weil Gott treu ist, können wir auf ihn hoffen, auch wenn wir ihm oder unseren Mitmenschen gegenüber treulos geworden sind. Er steht zu uns, in guten wie in schlechten Tagen. Und besonders dann, wenn es schier ausweglos erscheint, bleibt doch die Hoffnung auf die Treue Gottes, der uns auch und gerade in den dunklen Zeiten zuverlässig trägt.
Die Erfahrung der Treue Gottes wünsche ich Euch an jedem Tag des neuen Jahres.